Allgemeine Geschäftsbedingungen der randlos GmbH – Recruiting Heute

1. Geltungsbereich

1.1 Die „randlos GmbH“ (im Rahmen ihrer Recruiting-Tätigkeit im Folgenden „Recruiting Heute“ genannt) erbringt ihre Leistungen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, selbst wenn nicht ausdrücklich auf sie Bezug genommen wird. Diese AGB gelten ausdrücklich nicht für Konsumenten.

1.2 Änderungen, Ergänzungen, Vorbehalte oder Nebenabreden der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zur ihrer Gültigkeit der Schriftform; das gilt auch für das Abweichen vom Schriftformerfordernis. 

1.3 Allfällige widersprechende oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur dann gültig und wirksam, wenn von Recruiting Heute und dem Kunden ausdrücklich schriftlich als gültig vereinbart. 

1.4 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame, die ihr dem Sinn und Zweck am nächsten kommt, zu ersetzen.

2. Vertragsgegenstand und Vertragsschluss, Abwicklung 

2.1. Vertragsgegenstand ist die Suche, Vorauswahl und Zurverfügungstellung von persönlichen und fachlichen Daten von vorqualifizierten BewerberInnen im Rahmen des Recruiting Heute–Prozesses (digitale und automatisierte Prozesse) an den Kunden bzw. den (dauerhaft) eingerichteten Kundenbereich auf Grundlage der durch den Kunden bekannt gegebenen Informationen:

- Jobprofil (Bekanntgabe sämtlicher erforderlichen Daten anhand eines von Recruiting Heute ausgegebenen Formulars)

- Fachliche Voraussetzungen

- Persönliche Voraussetzungen

2.2. Recruiting Heute erstellt aufgrund der Informationen und Wünsche des Kunden anhand des Recruiting Heute-Prozesses internetkonforme Stellenausschreibungen, erstellt einen abgesicherten Kundenbereich, sucht vorqualifizierte BewerberInnen, führt eine Vorauswahl anhand der vom Kunden bekanntgegebenen Informationen durch und übermittelt die fachlichen und persönlichen Daten vorqualifizierte BewerberInnen in den abgesicherten Kundenbereich.

2.3. Nach Freigabe durch den Kunden werden sämtliche Job-Kampagnen online gestellt und der vertraglich jeweils vereinbarte „Suchzeitraum“ beginnt. Innerhalb dieses vereinbarten Suchzeitraums wird eine Vorselektion hinsichtlich sämtlicher BewerberInnen durchgeführt und in den abgesicherten Kundenbereich übermittelt.

2.4. Das Vertragsverhältnis endet mit der Freigabe zur Einsichtnahme in eine Liste persönlicher und fachlicher Daten aller relevanten, vorqualifizierten BewerberInnen nach Beendigung des vertraglich vereinbarten Suchzeitraumes im erstellten abgesicherten Kundenbereich. Der Zugang zum von Recruiting Heute eingerichteten abgesicherten Kundenbereich steht dem Kunden dauerhaft zur Verfügung. Nach Ablauf der gesetzlichen Fristen gemäß DSGVO ist Recruiting Heute verpflichtet, die persönlichen und fachlichen Daten der in den Kundenbereich übermittelten Daten zu löschen. Es obliegt dem Kunden für eine Sicherung der fachlichen und Persönlichen Daten der jeweiligen BewerberIn Sorge zu tragen bzw. das Einverständnis für eine etwaige Sicherung und Evidenzhaltung dieser Daten der jeweiligen BewerberIn einzuholen.

2.5. Vertragsgegenstand ist NICHT der Abschluss von Verträgen im Namen des Kunden oder durch den Kunden. Die auf das Rechtsverhältnis zwischen Kunden und allfälligen vorqualifizierten BewerberInnen zur Anwendung gelangenden gesetzlichen, kollektivvertraglichen oder sonstigen Bestimmungen gelten nicht für Recruiting Heute, insbesondere nicht arbeitsrechtliche Regelungen.

3. Mitwirkungspflichten des Kunden

3.1. Der Kunde ist verpflichtet das von Recruiting Heute übermittelte Formular unverzüglich ausgefüllt Recruiting zur Verfügung zu stellen und damit sämtliche Informationen und Wünsche zu übermitteln, die für die Erstellung bzw. Durchführung des Recruiting Heute-Prozesses erforderlich sind, insbesondere Jobprofil, fachliche und persönliche Voraussetzungen und Anforderungen der BewerberInnen.

3.2. Der Kunde gibt die von Recruiting Heute im abgesicherten Kundenbereich angelegte internetkonforme Stellenausschreibung inklusive Bildmaterial und Vorqualifizierungsprozess (Chatbotprozess) frei, um den vertraglich vereinbarten „Suchzeitraum“ freizugeben.

3.3. Der Kunde wird Recruiting Heute von allen Umständen informieren, die für den Kunden von Bedeutung sind, auch wenn diese erst während der Durchführung des Auftrages bekannt werden. Der Kunde trägt den Aufwand, der dadurch entsteht, dass Arbeiten infolge seiner nachträglich geänderten Angaben von der Recruiting Heute wiederholt werden müssen oder verzögert werden.

4. Honorar

4.1. Der Kunde verpflichtet sich im Rahmen des Vertragsverhältnisses für die Erstellung des Recruiting Heute-Prozesses im vertraglich vereinbarten Suchzeitraum ein vereinbartes Pauschalhonorar zu bezahlen. 

4.2. Für jeden (maximal jedoch 25) durch den von Recruiting Heute erstellen Prozess vermittelten vorqualifizierten BewerberInnen verpflichtet sich der Kunde zusätzlich jeweils einen Betrag in der Höhe von EUR 220,00 zu bezahlen.

4.3. Sämtliche Honoraransätze verstehen sich netto, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Das Honorar ist sofort mit (elektronischem) Rechnungserhalt und ohne Abzug zur Zahlung fällig, sofern nicht im Einzelfall besondere Zahlungsbedingungenen schriftlich vereinbart werden. Dies gilt auch für die Weiterverrechnung sämtlicher Barauslagen und sonstiger Aufwendungen.

4.4. Bei Zahlungsverzug des Kunden gelten die gesetzlichen Verzugszinsen in der für Unternehmergeschäfte geltenden Höhe. Weiters verpflichtet sich der Kunde für den Fall des Zahlungsverzugs, Recruiting Heute die entstehenden Mahn- und Inkassospesen, soweit sie zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendig sind, zu ersetzen. Dies umfasst jedenfalls die Kosten zweier Mahnschreiben in marktüblicher Höhe sowie eines Mahnschreibens eines mit der Eintreibung beauftragten Rechtsanwalts. Die Geltendmachung weitergehender Rechte und Forderungen bleibt davon unberührt. 

4.5. Der Kunde ist nicht berechtigt, mit eigenen Forderungen gegen Forderungen von Recruiting Heute aufzurechnen, außer die Forderung des Kunden wurde von Recruiting Heute schriftlich anerkannt oder gerichtlich festgestellt. 

5. Haftung

5.1. Die von Recruiting Heute gegenüber dem Kunden gemachten Angaben zu einer BewerberIn beruhen auf den Auskünften und Informationen der BewerberIn selbst. Recruiting Heute kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gegebenen Auskünfte und Informationen übernehmen.

5.2. Recruiting Heute wählt die Kandidaten hinsichtlich der Qualifikation zur Erfüllung der Informationen und Wünsche des Kunden im Rahmen digitalisierter und automatisierter Prozesse des Recruiting Heute Systems. Dies entbindet den Kunden nicht von der Prüfung der Eignung der Kandidaten. Der Kunde trägt mit Abschluss eines Anstellungsvertrages mit einem Kandidaten die alleinige Verantwortung für die letztendliche Auswahlentscheidung. Recruiting Heute übernimmt keine Haftung für Qualifikation, Eignung, Arbeitsbereitschaft oder Arbeitserfolg einer BewerberIn.

6. Datenschutz/ Geheimhaltung

6.1. Der Kunde und Recruiting Heute verpflichten sich wechselseitig, die ihnen während der Zusammenarbeit bekannt werdenden Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse zeitlich unbefristet vertraulich zu behandeln. Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse dürfen Mitarbeitern nur soweit offenbart werden, als dies zur Erfüllung der Leistungen der jeweiligen Vertragspartei aus dem gegenständlichen Vertragsverhältnis erforderlich sind.

6.2. Der Kunde verpflichtet sich, die ihm von Recruiting Heute übermittelten Daten potenzieller Kandidaten ausschließlich im Rahmen der Bemühungen zur Begründung eines Anstellungsverhältnisses zu verwenden. Jede sonstige Verarbeitung oder Verwendung der Daten, insbesondere die Weitergabe an Dritte, ist untersagt.

6.3. Recruiting Heute erhebt, speichert und verarbeitet im Rahmen der Abwicklung eines Vertragsverhältnisses zum Zweck der Erfüllung des Vertragszwecks, nämlich Suche, Vorauswahl und Zurverfügungstellung von persönlichen und fachlichen Daten von vorqualifizierten BewerberInnen , (personenbezogene) Daten des Kunden.

6.4. Der Kunde hat das Recht auf Auskunft seitens Recruiting Heute über die betreffenden personenbezogenen Daten, sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Ebenso ist der Kunde berechtigt Beschwerde bei der Datenschutzbehörde zu erheben (www.dsb.gv.at)

7. Allgemeines

7.1. Auf Verträge zwischen Recruiting Heute und den Kunden findet österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie des internationalen Privatrechts Anwendung.

7.2. Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.

7.3. Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

7.4. Änderungen der Firma, Anschrift, Rechtsform oder andere den Kunden betreffende relevante Informationen hat der Kunde umgehend schriftlich bekannt zu geben.

Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen die über die Plattform https://shop.randlos.at

zwischen

randlos GmbH
Promenade 7
4020 Linz
+43732/603306

– im Folgenden „Anbieter“ –

und

den in § 2 dieser AGB bezeichneten Nutzern dieser Plattform – im Folgenden „Kunde/Kunden“ – geschlossen werden.

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Anbieter und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Der Kunde kann aus dem Sortiment des Anbieters Produkte auswählen und diese über den Button „in den Warenkorb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button „Jetzt kaufen“ gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen.

(2) Der Anbieter schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung mit dem Betreff „Bestätigung deiner Bestellung bei Randlos Shop“ per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die Bestellung des Kunden (1) stellt hierbei das Angebot zum Vertragsschluss mit dem jeweiligen Inhalt des Warenkorbs dar. Die Empfangsbestätigung (Bestellbestätigung) stellt die Annahme des Angebots durch den Anbieter dar. In dieser wird der Inhalt der Bestellung zusammengefasst. In dieser E-Mail oder in einer separaten E-Mail, jedoch spätestens bei Lieferung der Ware, wird der Vertragstext (bestehend aus Bestellung, AGB und Auftragsbestätigung) dem Kunden von uns auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail oder Papierausdruck) zugesandt. Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert.

(3) Der Vertragsschluss erfolgt in den Sprachen: Deutsch.

§ 3 Lieferung, Warenverfügbarkeit, Zahlungsmodalitäten

(1) Von uns angegebene Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt unserer Auftragsbestätigung (§ 2 (2) dieser AGB), vorherige Zahlung des Kaufpreises vorausgesetzt.

(2) Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt der Anbieter dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch der Anbieter berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird er eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.

(3) Es bestehen die folgenden Lieferbeschränkungen: Der Anbieter liefert nur an Kunden, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt (Rechnungsadresse) in einem der nachfolgenden Länder haben und im selben Land eine Lieferadresse angeben können: Österreich.

(4) Der Kunde kann die Zahlung per PayPal, Rechnung vornehmen. Die Zahlung auf Rechnung ist für Kunden erst ab einem Warenbestellwert von 50,00 € möglich.

(5) Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug.

§ 4 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Anbieters.

§ 5 Preise und Versandkosten

(1) Alle Preise, die auf der Website des Anbieters angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

(2) Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden im Bestellformular angegeben und sind vom Kunden zu tragen, soweit der Kunde nicht von einem etwaigen Widerrufsrecht Gebrauch macht.

(3) Der Kunde hat im Falle eines Widerrufs die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen.

§ 6 Sachmängelgewährleistung

(1) Der Anbieter haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften. Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungsfrist auf vom Anbieter gelieferte Sachen 12 Monate.

§ 7 Haftung

(1) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

(2) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(3) Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

(4) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 8 Hinweise zur Datenverarbeitung

(1) Der Anbieter erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Kunden. Er beachtet dabei insbesondere die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes. Ohne Einwilligung des Kunden wird der Anbieter Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Abrechnung von Telemedien erforderlich ist.

(2) Ohne die Einwilligung des Kunden wird der Anbieter Daten des Kunden nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen.

§ 9 Schlussbestimmungen

(1) Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet das österreichische Recht Anwendung.

(2) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.

(3) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

Copyright © 2022 | randlos GmbH - Promenade 7 / 4020 Linz

Daten ausfüllen und Whitepaper holen!

Daten ausfüllen und eBook holen!

 

Zum Schluss bestätigen Sie noch die Einwilligungserklärung (DSGVO-Checkbox) und klicken auf den Button um den Termin zu bestätigen. Ihre Daten sind zu 100% sicher und werden niemals an Dritte weitergegeben! Durch Absendung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten dürfen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Termin aussuchen, Kontaktdaten eintragen und kostenlos registrieren.

Nach der Anmeldung bekommen Sie eine E-Mail. In dieser E-Mail finden Sie alle wichtigen Informationen zum Online-Seminar.
* Ihre Daten sind zu 100% sicher und werden niemals an Dritte weitergegeben! Durch Absendung dieses Formulares stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten dürfen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.